Logo artec impressionen

Liebe Leserin, lieber Leser

Lebendige Leichtigkeit zeigt die mit grobem Besenstrich gefertigte Fassade der Wohnüberbauung „Obermühleweid“ und sorgt mit einem physikalischen Prinzip für optimalen Feuchtigkeitsschutz – ohne Chemie. Ein geradezu ausserirdischer Bau ist die „Paul & Henri Carnal Hall“, die neue Konzerthalle der Eliteschule Le Rosey in Rolle. Sie vereint kunstvoll die drei Materialien Beton, Stahl und Holz und schafft dadurch – und mithilfe der Zementsteine und Gipsplatten – eine der Schule würdige Akustik. Ein ausgeklügeltes Schallschutzsystem war schliesslich Bedingung für den Bau des Gebäudes in Les Grangettes, das direkt neben der Autobahn A9 steht. Die hinterlüftete Fassade mit spezieller Unterkonstruktion leitet einerseits den Lärm nach oben und weg – und andererseits absorbiert sie die Schallwellen. So lässt es sich trotz unmittelbarer Nähe zur Autobahn ruhig und gut leben.

Bitte senden Sie uns Ihr Feedback an: mail@artec-magazin.ch

Mit den besten Grüssen

Daniel Schild
Marketing Manager, Saint-Gobain Isover AG

Bestellen Sie ein kostenloses Exemplar