Background Image
Previous Page  20-21 / 68 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 20-21 / 68 Next Page
Page Background

«innovativ & kreativ»

Der Wunsch des Architekten war eine Fassadengestaltung

mit Stein und Glas. Trotzdem sollte das Objekt den heutigen

energetischen Anforderungen entsprechen. Eine vorgehäng-

te Fassade kam wegen der Einschränkung der Architektur

nicht in Frage. Mit dem MARMORAN System «ROBUSTO»

konnte zum ersten Mal in der Schweiz ein Natursteinbelag

direkt auf ein dickschichtiges Wärmedämm-Verbundsystem

geklebt werden. Die Fassade entspricht so den hohen ästhe-

tischen und energetischen Anforderungen der Bauherrschaft.

Hauptobjekt 2

geboren in Lugano am 11.10.1944

Nach dem Studium in der Schweiz und in Deutschland

nimmt er seine Arbeit als Architekt und Designer an der

Via Trevano 76 auf.

Das Architekturbüro ist seit 1975 im Handelsregister eingetragen.

Im Jahr 1992 wurde er zum REG A, dem Register der

Architekten zugelassen.

Das Architekturbüro war in verschiedenen Gebieten in Europa

tätig und ist seit Jahren aktiv an allen Phasen der Organisation

der Urbanisierung der Insel Menorca (SP) beteiligt. Nach dem

Bewerbungsprozess erhielt ich im Jahre 1996 einen Auftrag für

die Neugestaltung des Stadtkernes von Porza: Mehrzwecksaal,

Zentrum für zivile Sicherheit und Alterssiedlungen für unabhän-

giges Wohnen. Ich bin in Europa nicht nur aktives Mitglied in der

Gesellschaft für Industriedesign, sondern habe in diesem Bereich

auch mit verschiedenen italienischen und deutschen Firmen zu-

sammengearbeitet.

Ich habe mich für die Mitarbeit an der Suche nach und der Schät-

zung von Gebäuden für Umstrukturierungen zur Verfügung ge-

stellt. Ziel war die Niederlassung von Prestigebüros von Banken-

instituten in der Schweiz, in Italien und in Spanien und somit die

Schaffung von Arbeitsplätzen und die entsprechende Organisa-

tion. Mit der Arbeitsgruppe Simona-Tunesi-Bozzolo habe ich am

internationalen Wettbewerb für die Lärmsanierung der National-

strasse N2 im Gebiet Bissone-Melide den ersten Preis gewonnen.

Ende Januar 2002 hat das Departement für Umwelt den Auftrag

zur Ausführung erteilt.

Im Bereich Privatwohnungen habe ich schon zahlreiche Bauten

und Renovationen durchgeführt.

Elio Valeggia

Erdgeschoss

Wohnfläche

108 m

2

Keller, Technik, Wäscherei

19 m

2

Gedeckte Terrasse

21 m

2

Gartenfläche

375 m

2