Background Image
Previous Page  60-61 / 68 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 60-61 / 68 Next Page
Page Background

Über die Architekten

Steuerwald Scheiwiller Architekten wurde von Lukas Steuerwald

und Beat Scheiwiller 1999 gegründet und ist seit 2005 als Aktien-

gesellschaft eingetragen. SSAR beschäftigt zur Zeit sechs Mitar-

beiter, davon ein Lehrling.

Name

Lukas Steuerwald, dipl. Architekt ETH SIA

Standort

Reinacherstrasse 129, 4053 Basel

Spezialgebiete

Wohnungsbau, Bauten für das Gesundheitswe-

sen, Bauten für den öffentlichen Verkehr und

Gewerbebauten

Referenzobjekte (Auszug):

• MINERGIE-Villa in Brissago

• MINERGIE EFH, Pany

• MINERGIE EFH, Hämikon

• MINERGIE Mehrfamilienhaus Bachlettenstrasse, Basel

• Wohnheim Hirschpark, UPK Basel

• Wielandschule GSR, Arlesheim

• Neubau Dienstgebäude Bahnhof Suhr, SBB

• Wartehallen Wettsteinplatz Basel

(Auszeichnung guter Bauten BS, BL, 2008)

• Neues Normperrondach für die Regionalbahnhöfe der SBB

(bis jetzt ca. 200 Dächer realisiert in der ganzen Schweiz)

• Masterplan Bahnhof Heide (Deutschland)

• Fabrikladen Emmi, Emmen

Allgemeine Fragen:

Meistens hat der Kunde genaue Vorstellungen seines Hauses, wie

gehen Sie ein Projekt generell an?

Bei jedem Kunden, bei jedem Projekt sind die Anforderungen und

Wünsche unterschiedlich genau definiert. Die erste Aufgabe be-

steht darin, zusammen mit der Bauherrschaft die Projektrandbe-

dingungen abzustecken und die Ziele zu definieren.

Auf was wird besonders in der Planung geachtet?

Die Umsetzung der Vorgaben, das Übertreffen der Erwartungen

mittels innovativer und aesthetisch hochstehenden Lösungen ist

unser Ansporn.

Fragen zum Projekt:

Wie würden Sie dieses Projekt aus Architektensicht beschreiben?

Neben den Punkten, welche schon im Projektbeschrieb erwähnt

sind, lag ein Schwerpunkt bei der Entwicklung der neuen Fas-

sadenpaneele, welche den MINERGIE-Standard in enorm kleiner

Bauweise erfüllen und einen hohen ästhetischen Mehrwert brin-

gen. Die Zusammenarbeit mit allen Projektbeteiligten aus den ver-

schiedensten Sparten war intensiv und konstruktiv.