Background Image
Previous Page  20-21 / 86 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 20-21 / 86 Next Page
Page Background

E

nde 2007 entschied sich die aus Vertretern von Gemeinde,

Grundeigentumerschaft und Fachexperten zusammengesetzte

Jury für das vom Mailänder Planungsbüro Studio di Archittetura

vorgeschlagene Konzept. Das daraus resultierende Richtprojekt

war Bestandteil des privaten Gestaltungsplans. Dieser schuf die

Voraussetzung dafür, dass auf dem Areal nicht nur gearbeitet,

sondern auch gewohnt werden kann.

Sieben Baufelder schliessen die Lücke zwischen Bahnhof

Wallisellen und Einkaufszentrum Glatt

Das Richtprojekt definiert die Aufteilung des Areals in sieben Bau-

felder unterschiedlicher Grösse mit einer bebaubaren Fläche von

insgesamt 64500 Quadratmetern und einer Nutzfläche von rund

125000 Quadratmetern.

Sorgfältige Entwicklung

und Planung

Öffentlich zugänglicher Innenhofpark

18

tec

architecture I art I technology I eco

ar

tec

architecture I art I technology I eco

ar