Background Image
Previous Page  70-71 / 86 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 70-71 / 86 Next Page
Page Background

A

m Stadtrand von Bern, ganz in der Nähe des markanten

Zentrums Paul Klee, herrscht Hochbetrieb: Im grossen Gebiet

Schönberg Ost entstehen zurzeit Mehrfamilienhäuser mit insgesamt

400 Miet- und Eigentumswohnungen für höhere Ansprüche. Dass

die benachbarte Schuleinheit Schlosshalde schon bald viele zusätz-

liche Kinder unterbringen muss, ist deshalb absehbar. Dass der

etwa 60-jährige Kindergartenpavillon Haspelweg ersetzt werden

musste, hatte aber nicht damit zu tun, dass er zu klein geworden

wäre. Im Pavillon ergaben Luftmessungen, dass der Unterlagsboden

Naphthalin enthielt. Dieser teerartige Stoff wurde beim Bau in den

1950er-Jahren eingesetzt. Heute ist aber bekannt, dass dieser Stoff

in die Luft diffundiert und so der Gesundheit schadet. Der Kinder-

garten wurde sofort in ein Provisorium verlegt – und man entschied,

den alten Pavillon durch einen Doppelkindergarten zu ersetzen.

Hohe Ansprüche

Für den neuen Doppelkindergarten schrieb die Stadt Bern im

Frühjahr 2012 einen Wettbewerb aus, bei dem das Team Holzbau

Partner AG mit Kast Kaeppeli Architekten das Rennen machte. Der

neue Kindergarten Haspelweg ist das erste Schulgebäude der Stadt

Bern, das dem Standard Minergie-P-Eco entspricht. Es gelten die

schärferen Minergie-P-Vorschriften für den Energieverbrauch,

zudem muss das Gebäude Eco-Kriterien für gesundes Wohnen

erfüllen. Die Stadt Bern erhielt im Jahr 2010 das Energiestadt Label

Gold und verfolgt ambitionierte Ziele im Rahmen der 2000-Watt-

Gesellschaft. Adelmo Pizzoferrato: «Der Doppelkindergarten erhielt

das Label Minergie-P-Eco und erreicht die damit verbundenen

Ziele in besonderer Weise. Mit diesem Gebäude werden nicht nur

die Betriebskosten gesenkt, sondern wir schaffen auch ein gutes

Raumklima für die Kinder.» Die aktuellen Nutzer bestätigen, dass

es gelungen ist.

Wie ein Möbel im Park

60

tec

architecture

I art I technology I eco

ar

t

ec

architecture I

art

I technology I eco

ar

tec

architecture I art I

technology

I eco

ar

t

ec

architecture I art I technology I

eco

ar